Main area
.

Information für Besucher mit körperlicher Behinderung

zurück

"Tourismus für alle" heißt, auch für Menschen mit Behinderung, in unserem Fall, den Berg, zumindest im Bereich der Tal- bzw. der Bergstation, zugänglich zu machen.

Anfahrt:

Eine Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist bis zum Bahnhof Payerbach/ Reichenau möglich. Der Transfer zwischen dem Bahnhof und der Talstation wird durch den Bus der "Retter Linien" durchgeführt - dieser ist jedoch leider nicht barrierefrei!

Wenn du mit dem PKW anreist, stehen beim Eingang zur Talstation Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung. Der Zugang von diesem Parkplatz zum Gebäude und zum Einstieg zur Seilbahn ist ohne Treppen.

Situation in Tal- bzw. Bergstation der Rax-Seilbahn:

Die Einstiegsrampe zur Kabine in der Talstation ist rollstuhlgerecht gebaut. Bei der Bergstation ist dies leider ein schwierigeres Projekt, der Umbau ist vom Gebäude her kompliziert.

Es gibt jedoch am Bahnsteig in der Bergstation einen Ausgang ins Freie, über den man mit dem Rollstuhl über einen geschotterten Fahrweg zur Terrasse und zum Berggasthof gelangen kann. Das steilere Stück des Weges ist mit einem Betonstreifen befestigt. Der Weg ist jedoch bei Schlechtwetter oder Minusgraden (Regen, Schnee, Eis) unzumutbar. Bei der Bergstation ist auch eine behindertengerechte WC-Anlage vorhanden. Die WC-Anlage in der Talstation ist derzeit noch nicht behindertengerecht, jedoch ebenerdig.

Für Auskünfte und Hilfe stehen dir unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung!

Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft wird grundsätzlich in unserem Unternehmen groß geschrieben und wir sind stets bemüht, unseren Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu bieten.

Erlebnisticket Berg- und Talfahrt:

Rollstuhlfahrer zahlen 50 % vom regulären Preis, Begleitpersonen bei Rollstuhlfahrern zahlen ebenfalls 50 % vom regulären Preis (Begleitperson unbedingt nötig).

Bei Reservierung im Online-Shop bitte Kinderkarten auswählen und erhöhten Platzbedarf anhaken.

Ausblick Rax

zurück